Rhythmisches Ergofahren

Rhythmisches Ergofahren 

Rhythmisches Ergofahren ist ein Bereich unseres Winterprogramms, da der Rudersport eine sehr rhythmus- und synchronisationsbetonte Bewegungsart ist. Speziell im Mannschaftsboot ist eine Synchronisation zwischen den Ruderern ein sehr wichtiger Bestandteil. Je besser die Teilnehmer den gleichen Takt fahren, umso harmonischer und ruhiger „läuft“ das Boot.

Die Schulung des Rhythmusgefühls erleichtert:

  • – das gleichzeitige Setzen der Blätter
  • – das gleichzeitige Vorrollen der Ruderer auf der Rollbahn
  • – den Rhythmuswechsel zwischen Durch-, Endzug und Freilaufphase

 

Trainingsinhalte

Wir trainieren auf sieben hochwertigen Concept 2 – Indoor-Rudergeräten.

Wir schulen Dein Rhythmusgefühl, indem wir die Bewegung im Takt der Musik ausführen. Die Musik gibt uns hierbei die Schlagzahl vor.

Das Training dauert zirka 60 Minuten. Dabei wechseln sich Belastungs- und Erholungsphasen ab.

Du kannst im Kraft-Ausdauerbereich im gleichen Rhythmus wie die anderen Teilnehmer bis an Deine Konditionsgrenzen gehen oder einfach nur „gemütlich“ mittrainieren. Die Belastung ist individuell steuerbar.

Voraussetzungen

–        Mitmachen kann jeder, unabhängig von Alter und persönlicher Leistungsfähigkeit.

–        Treffpunkt ist jeweils kurz vor Trainingsbeginn im Bootshaus.

–        Bei Interesse melde Dich bitte vorab bei Deinem Trainer.

–        Aufgrund der begrenzten Anzahl der Ruderergometer ist eine Reservierung notwendig.

–        Eine spezielle Ausrüstung ist hierfür nicht erforderlich. Zu empfehlen sind eng anliegende Sportkleidung und Turnschuhe.

–        Und in jedem Fall an Getränke denken!