Bekleidung

Bekleidung / Zubehör

Rudern ist ein Outdoorsport –  deshalb solltest Du grundsätzlich auf verschiedene Wetterbedingungen eingestellt sein. Benutze für eine Wetterprognose Wetter.de, Regenradar und Windfinder. Die Ausrüstung richtet sich stark nach der Ruderplanung (Training, Ausfahrt, Wettkampf, Wanderfahrt) und der Wetter- und Wasservorhersage. Die Planung Deines Zubehörs richtet sich hauptsächlich nach der Zeit auf dem Wasser. Bei einem 2-Stunden-Training benötigst Du weniger Dinge im Boot als z. B. auf einer Tages- oder Ruderwanderfahrt. 

Für Deine ersten Ruderstunden benötigst Du:

  • Eng anliegende Kleidung (T-Shirt und Radler-Hose oder Leggins).
    Mit weiten Anziehsachen  -Flatterhemd, langer Pulli oder weite Hose – verhakst Du Dich eventuell in der Rollbahn.
  • Turnschuhe mit möglichst schmalen und flachen Sohlen, damit diese in die eingebauten Stemmbretter passen. 
  • Falls bereits vorhanden sind Neopren- oder Badeschuhe sinnvoll  (schützen die Füße und sind flexibel), da wir gegebenenfalls auch „nass einsteigen“ müssen, d. h. ohne geeigneten Steg.
  • Hierfür ist auch ein Handtuch zum Trocknen der Füße sinnvoll.
  • Eine Kappe schützt vor Sonne, Wind und leichtem Regen.
  • Gegen Auskühlen hilft eine leichte Wind abweisende Sportjacke.
  • Gerne werden auch Westen getragen, die Arme sind frei und der Rücken geschützt.

 Optional und individuell:

  • Wasserdichter Packsack.
  • Regenjacke und/oder Regenhose.
  • Wechselwäsche (falls Du doch einmal ins Wasser fallen solltest).
  • Handtuch und/oder Badehandtuch. Verpflegung (z.B. Obst, Snack, Brot).
  • Badeanzug, Bikini, Badehose
  • Sonnenbrille
  • Sonnencreme

Immer dabei:

  • Notfall-Medikamente
  • Getränke (Wichtig!!!)